Fußball Aktuelles

TuRa nutzt die erzwungene sportliche Pause weiter um Veränderungen am Sportplatz im Ohl vorzunehmen. Der Verein investiert mit Hilfe von Fördermitteln in eine neue LED-Flutlichtanlage. Der Verein ist froh mit dieser Investition die laufenden Kosten in der Zukunft zu verringern und auf Dauer Energie zu sparen.

Die ersten Eindrücke von der neuen Anlage hier zu sehen.

 

2020 12Licht

 

2020 12Licht2

Pfiff und Uhlsport ermöglichen es, in Zusammenarbeit mit der Fußballabteilung des TuRa Freienohl, allen Interessierten am 11.12.20 bei Pfiff in Freienohl vor Ort von 13 bis 18 Uhr Uhlsport Artikel anzuprobieren, zu kaufen, zu bestellen oder sich auch einfach mal selber ein Bild davon zu machen.

 

Es kann in der TuRa Kollektion gestöbert werden, dort sind auch individualisierte Stücke mit Initialen, TuRa und JSG Logo möglich.

 

Durch unsere Partnerschaft mit Uhlsport kommt es zu unschlagbaren Preisvorteilen. Preise noch weiter zu reduzieren durch größere Stückzahl als Teampreis ist auch eine Option. Es können sich aber auch einfach Anregungen für die kommende Zeit, wenn der Sportbetrieb wieder los geht, geholt werden.

 

Wer bei den ausgestellten Artikeln nicht fündig wird, verfügt darüber hinaus über die riesige Auswahl aller derzeitig erhältlichen Uhlsport Artikel, bei denen weitere Preisnachlässe auf euch warten und über TuRa zu bestellen sind.

 

Die ganze Partnerkollektion noch einmal hier

 

Uhlsport 1

 

Also, Preisnachlass sichern und TuRa unterstützen. Alles möglich am 11.12.2020 bei Pfiff in Freienohl von 13 bis 18 Uhr

 

Die Fußballabteilung des TuRa Freienohl konnte einen neuen international renommierten Partner als Teamausrüster für Mannschaften für sich gewinnen.

Uhlsport als Anbieter für Teamsportartikel auf dem Feld und abseits des Feldes ist mit hochwertigen Textilien eine feste Größe im Sport und jetzt auch Partner von der Fußballabteilung des TuRa Freienohl.

 

TuRa freut sich nicht nur für die Aktiven neue Möglichkeiten in der Textilen Ausstattung erreichen zu können, sondern auch für die Anhänger am Spielfeldrand eine Partnerkollektion und weitere Vorteile anzubieten.

 

Ab sofort kann in der TuRa Kollektion gestöbert werden und Du kannst dir individualisierte Stücke mit TuRa Logo bestellen. Durch unsere Partnerschaft kommt es zu unschlagbaren Preisvorteilen, die Du dir sichern kannst, aber auch in größerer Stückzahl als Teampreis noch weiter reduzieren kannst.

Wer dennoch nicht fündig wird, verfügt darüber hinaus über die riesige Auswahl aller derzeitig erhältlichen Uhlsport Artikel, bei denen, wenn ihr TuRa Freienohl als Stichwort angebt, weitere Preisnachlässe auf euch warten.

 

Uhlsport 1

Die ganze Partnerkollektion hier >>Klick<<

Jetzt bleibt doch nur eine Frage, wo ist es erhältlich?

 

Bei allen Heimspielen der Senioren Fußballmannschaften liegen Prospekte und Bestellscheine für die TuRa Partnerkollektion aus, darüber hinaus gibt es für Nachfragen von euch die E-Mail-Adresse zentrale@pfiff.com. Weiterhin steht PIFFDESIGN in Freienohl als direkter Ansprechpartner im Vertrieb für alle Interessierten zur Verfügung.

Also worauf wartest du noch?

 

Weitere Neuigkeiten findet ihr auf:

 

https://www.pfiff.com/de/

https://www.facebook.com/PFIFF.Design/

https://brand.uhlsport.com/start/

++ Update 24.11.2020: Auch im Dezember kein Spielbetrieb bei den Senioren und Junioren. Wie der FLVW bekannt gab kann auch im Dezember kein Spielbetrieb stattfinden. Somit muss der Sportbetrieb in der Fußballabteilung weiter ruhen. Der Abteilungsvorstand informiert über die Übungsleiter frühzeitig wenn es wieder losgeht.

Bleiben Sie gesund++

 

Wie sicherlich schon alle aktiven Fußballer der Fußballabteilung des TuRa Freienohl über die Trainer erfahren haben, stellt die Fußballabteilung vorrübergehend den aktiven Sportbetrieb zum heutigen Donnerstag, den 29.10.2020 ein. Ab dem Montag den 02.11. vorerst bis zu Ende November wird der Sportbetrieb im Wettkampf als auch Trainingsbetrieb eingestellt.

 

Hier zu ein Zitat vom zuständigen Verband dem FLVW: …“Die Unterbrechung gilt ab Donnerstag, 29. Oktober und vorerst bis zum Ende der Gültigkeitsdauer der neuen Coronaschutzverordnung. Betroffen davon sind alle Meisterschafts-, Pokal- und Freundschaftsspiele. Zudem empfiehlt der FLVW, den Trainingsbetrieb ebenfalls sofort einzustellen.“

 

Bleibt alle Gesund, wir informieren, wenn es weitergeht.

 

Der Abteilungsvorstand

TuS Oeventrop - TuRa Freienohl 1:2

 

Aufstellung: Jannik Erlmann, Keven Dos Santos, Maurice Neise (81. Min Patrik Wegert), Steffen Müller (93. Min Luis Ehm), Maurice Erlmann, Luca Tscheike, Basti Bergknecht (90. Min Benni Kemper), Fabio Höhmann, Tim Schulte, Marius Feicke, Christopher Graf

Erstmals seit 5 Jahren durfte unsere erste Mannschaft am vergangenen Sonntag ein Derby gegen den TuS Oeventrop bestreiten. Vor 405 Zuschauern benötigten beide Mannschaften zunächst etwas Zeit um sich abzutasten. Danach hatte dann der TuS Oeventrop die erste gute Gelegenheit zu bieten. Patrick Vogt lief in der 13. Minute mit hohem Tempo auf Jannik Erlmann zu, brachte die Kugel letztlich aber nicht aufs Tor, da Tim Schulte mit vollem Einsatz von der Seite dazwischen sprang und zur Ecke klärte. In der Offensive war von TuRa derweil wenig zu sehen. Man bemühte sich um viel Spielkontrolle ohne damit so richtig gefährlich zu werden, während Oeventrop häufig zum Abschluss kam, jedoch nur selten aus gefährlichen Positionen. So dauerte es bis zur 26. Minute ehe TuRa zur ersten ernsthaften Möglichkeit kam. Nach einem Zuspiel von Steffen Müller auf Luca Tscheike, leitete dieser den Ball direkt weiter zu Basti Bergknecht, der wiederum direkt abschloss und den Ball genau ins linke untere Eck des Tores setzte. Die Gastgeber ließen sich davon aber nicht beirren und hielten weiter dagegen, kamen im Verlauf der ersten Hälfte aber nicht mehr zum Abschluss. TuRa hatte derweil durch Luca Tscheike die Chance auf 2:0 zu erhöhen, ließ die Gelegenheit jedoch aus, sodass es mit dem 1:0 in die Kabine ging.

Nach dem Seitenwechsel legte TuRa dann einen Blitzstart hin. Maurice Neise brachte eine Ecke in den Strafraum. Dort gewann Steffen Müller das Kopfballduell und brachte das Leder aufs Tor, woraufhin Basti Bergknecht die Fußspitze an die Kugel bekam und diese 36 Sekunden nach Wiederanpfiff zum 2:0 in die Maschen spitzelte. In der Folge war von Oeventrop zunächst nicht viel zu sehen und Steffen Müller und Basti Bergknecht hatten jeweils die Chance noch vor Ablauf der 60. Minute den Deckel drauf zu machen, scheiterten jedoch an TuS-Schlussmann Timo Hildebrand. In der letzten halben Stunde war dann aber Oeventrop die präsentere Mannschaft, sodass das Spiel nun fast ausschließlich in der Freienohler Hälfte stattfand. Zwar wurden die Gastgeber auch in dieser Phase des Spiels kaum gefährlich, wussten nach 72 Minuten aber eine gut herausgespielte Situation zu nutzen, als Freddy Lutter eine Hereingabe von rechts mit einem wuchtigen Kopfball veredelte und somit für eine spannende Schlussphase sorgte. Oeventrop warf von nun an alles nach vorne, kam jedoch kein einziges Mal zum Abschluss, da die langen Bälle von unserer Mannschaft problemlos geklärt werden konnten und die Gastgeber spielerisch kaum ein Durchkommen, gegen nun sehr tief stehende Freienohler, fand. So wurde der einzige Torschuss nach dem Anschlusstreffer auf der anderen Seite abgegeben, als Steffen Müller einen Freistoß aus dem Halbfeld nach 86 Minuten direkt aufs Tor zog, jedoch an Timo Hildebrand scheiterte. Damit blieb es letztlich beim unterm Strich verdienten 2:1-Erfolg unserer Mannschaft.

In der Tabelle kletterte unser Team damit auf Rang 7 und trifft am kommenden Sonntag auf den FC Assinghausen-Wiemeringhausen-Wulmeringhausen, der nach dem zurückliegenden 6:0-Erfolg gegen den TuS Rumbeck einen Punkt hinter TuRa auf Rang 8 liegt.

 

Bericht: Nils Poprawski

TOP