Litfaßsäule

salzkotten team

Aktiv und erfolgreich - so kennt man die Freienohler Leichtathleten. Unsere Läufer sind heute beim 9. Klingenthal Sportmarathon in Salzkotten an den Start gegangen.

Unsere Marathonstaffel schnitt dabei sehr erfolgreich ab. Als 12. Staffel von 21. gestarteten Staffeln erreichte sie das Ziel nach 3:48:30 Stunden. Katharina Röth absolvierte ihren ersten 5,5 km Lauf als 19. ihrer Altersklasse in 42:50 Minuten.

Weiterlesen...

 

Durch ein sehr souveränes und sicheres Spiel, konnte der TuRa Freienohl vergangenes Wochenende drei Punkte gegen den SuS Sichtigvor mit nach Hause nehmen. Die Mannschaft zeigte dieses Mal vor allem eine gute Annahme und konnte somit ein gutes Grundspiel mit einem guten Angriff aufbauen. Ebenfalls die sicheren Aufgaben haben es den Gegner schwer gemacht und dem TuRa Freienohl einen ungefährdeten Sieg ermöglicht. Dadurch konnten erstmals neue Aufstellungsvarianten und Positionen getestet werden, wodurch die TuRa Damen nun für die noch
anstehenden Spiele bestens gerüstet sind.

Es spielten: Kirsten Albers, Lena Baumgart, Teresa Folle, Chaleen Graf, Melina Hensel, Lea Koßmann, Cheyenne Pietz, Marina Schirp und Christin Schwarzer.

 

2 x Derbytime in Oeventrop - 2 x die gleichen Voraussetzungen - 2 x Aufstiegsaspirant gegen Absteiger

Am Samstag kam es in Oeventrop gleich zum zweifachen Derby.

Die 1. Mannschaft konnte in der Bezirksklasse einen deutlichen 9:0 Sieg gegen den bereits feststehenden Absteiger aus Oeventrop einfahren. Der Sieg viel vielleicht zu deutlich aus, war aber aufgrund einer soliden Mannschaftsleistung hochverdient. Nun fehlt zum bevorstehenden Aufstieg rechnerisch nur noch 1 Punkt. => Spielverlauf

Die 2. Mannschaft wurde ebenfalls Ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte deutlich mit 9:2. Hier fehlt bei 4 Punkten Vorsprung bei noch 3 ausstehenden Spielen, nur noch 1 Sieg zur Festigung des 2. Platzes, der zur Teilnahme am Relegationsspiel zurm Aufstieg in die Bezirksklasse berechtigt. => Spielverlauf

 

  • Männliche A-Jugend wird Kreisliga-Meister SG Ruhrtal - VFS Warstein 30:28 (15:17)
  • alt
  • Männliche B-Jugend: TV Westfalia Halingen 2 - SG Ruhrtal 31:34 (11:17)
  • Männliche D-Jugend: TV Wickede - SG Ruhrtal 13:27 (7:13)
  • Weibliche E-Jugend: SG Ruhrtal - HVE Villigst- Ergste 16:9 ( 8:5)
  • Männliche E-Jugend: SG-Ruhrtal HTV Sundwig-Westig 11:24 (7:13)

 

Weiterlesen...

 

Hüsten. Für die Fans vom Deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund war gestern ein Festtag. 7000 Zuschauer waren den schwarz-gelben Stars im Stadion Große Wiese in Hüsten nahe und sahen einen 7:0 (4:0)-Sieg gegen eine HSK-Auswahl.

Borussia Dortmund präsentierte sich in Hüsten in Spiel- und Torlaune. Im ersten Testspiel zur Vorbereitung auf die neue Saison eröffnete Shinji Kagawa nach 120 Sekunden den Torreigen. Die HSK-Auswahl hatte insgesamt zwar nicht den Hauch einer Chance, aber zumindest kleine Tormöglichkeiten. Zwei Schüsse von Markus Kulisch wurden in der 20. und 38. Minute abgeblockt. Der offensive Mittelfeldspieler vom SuS Langscheid/Enkhausen hatte auch nach der Pause die beste Chance für die HSK-Auswahl. Kulisch verzog aber knapp (65.).

Trotz ihrer Unterlegenheit waren viele Spieler der Auswahl restlos begeistert. „Es ist einfach nur geil“, sagte Torwart Josef Köster vom Ausrichter TuRa Freienohl. Köster hielt in der ersten Halbzeit glänzend gegen Moritz Leitner, Shinji Kagawa und Mohamed Zidan. Beim Lupfer von Kagawa zum 4:0 fehlten Köster die entscheidenden Zentimeter. „Kagawa ist ein Schlitzohr“, teilte der Keeper vom A-Ligisten TuRa Freienohl mit.

Auch die anderen Spieler der HSK-Auswahl waren stolz. „Es war ein großartiges Erlebnis“, erklärte Niko Sperling vom SSV Meschede. „Es war umwerfend“, sagte Jan Apolinarski vom SuS Langscheid/Enkhausen. Auswahl-Trainer Torsten Garbe erklärte nach der Partie: „Unser Ziel war es, besser auszusehen als beim 0:11 am 3. Juli 2009. Das ist uns gelungen. Teilweise waren wir sogar vor dem Dortmunder Tor. Das war vor zwei Jahren nicht so.“ BVB-Coach Jürgen Klopp ergänzte: „Toller Platz, tolle Stimmung, eine rundum gelungene Sache.“

Nach dem Schlusspfiff gab es auf dem Hüstener Rasen kein Halten mehr. Kinder und Jugendliche stürmten das Spielfeld, ergatterten sich Unterschriften und das eine oder andere Foto ihrer Vorbilder. Die Dortmunder Fußballer präsentierten sich im Land der 1000 Berge nicht nur torhungrig, sondern auch volksnah. Sie mischten sich unter die Zuschauer und schrieben fleißig Autogramme.

 

Am heutigen Mittwoch fand um 18:30 Uhr die Auslosung für die Mescheder Stadtmeisterschaft vom 06.01.2018 statt.
Es wurden zwei Gruppen ausgelost.
Hier die Auslosung der Gruppen.

Weiterlesen...

 

Weitere Beiträge...
TuRa - Partner