Litfaßsäule
Besucher
Heute710
Diesen Monat12185
Alle616303

Traditionell fand auch in diesem Jahr wieder das Herbstschwimmfest des TuRa Freienohl
am 03. Oktober statt. In 649 gemeldeten Starts gingen über 170 Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start.

2015 09 herbstschwimmfestHierbei zeigten 16 TuRa Schwimmer in 56 Wettkämpfen in Können und sicherten sich  zahlreiche Medaillen. Besonders zu erwähnen ist die 6x50m Freistil mixed Staffel mit Hannah Kückenhoff, John Kisner, Lara-Sophie Loepert, Martin Schmidt, Carolin Schemme und Marvin Loepert. Sie mussten auf dem Siegertreppchen zusammen rücken, um den Pokal für den 2. Platz in Empfang nehmen zu können. Außerdem ging Anna Eickhoff in 50m Rücken und 50m Freistil an den Start und verbesserte gleich zweimal ihre persönliche Bestzeit. Nele Pasternak sicherte sich in 50m Schmetterling die Goldmedaille und 50m Rücken die Bronzemedaille. Trotz großer Konkurrenz behauptete sich Lilly Willmes in 50m Rücken und 50m Freistil. Auch Jahrgangskollegin Carolin Siepe ging dreimal an den Start und verbesserte ihre persönliche Bestzeit in 50m Brust und 50m Freistil.

Weiterlesen...

 

2015 09 lippstadt

Erstmals stieg Timo Schemme nach langer Wettkampfpause wieder ins Wasser. Er erreichte seine neue Bestzeit in 50m Brust. Finja Bücker erkämpfte sich bei 100m Rücken die Bronzemedaille sowie neue Bestzeiten in 50m und 100m Freistil dazu noch in 100m Lagen. Jule Hüttenmüller schwamm ebenfalls neue Bestzeiten in 50m und 100m Rücken außerdem noch in 50m Brust. Je eine Bronzemedaille in 50m und 100m Rücken bekam Nele Pasternak. Dazu schwamm sie noch persönliche Bestzeit in 100m Lagen. Ihre Vereinskollegin Carolin Schemme stieg einmal ganz oben auf das Treppchen, um sich ihre Goldmedaille für 50m Schmetterling abzuholen.

 

Kückenhoff-Schwestern räumen ab

2015 09 arnsberg kraulertagDie Schwestern Hannah und Jule Kückenhoff vertraten erfolgreich den TuRa Freienohl beim Kraulertag in Arnsberg. Jule schwamm zum ersten Mal 100m Brust und 100m Freistil. Sie lieferte klasse Zeiten ab und kam auf die vorderen Plätze. Ihre Schwester Hannah dominierte in 400m Freistil, wo sie zum ersten Mal startete. Sie stellte sich oben auf das Treppchen und bekam die Goldmedaille. Auch schwamm sie den anderen Schwimmerinnen bei 200m Freistil weg und wurde mit Gold belohnt. Bei 100m Rücken (hier mit neuer Bestzeit) und 100m Freistil errang sie jeweils Bronze.

 

2015 09 werdohlTrotz kalter Temperaturen starteten drei Schwimmer des TuRa Freienohls beim Inter-nationalen Schwimmfest in Werdohl. Hier schwammen sie mit anderen 452 Teilnehmern aus 35 Vereinen des In- und Auslandes, wie z.B. aus Belgien, den Niederlanden und Polen. Über 2.300 Mal sprangen die Schwimmer ins Wasser des Freibades, um sich mit der Konkurrenz zu messen. Nele Pasternak schwamm in Werdohl neue Bestzeiten in 50m Brust und Freistil. Bei Freistil verbesserte sie sich sogar um mehrere Sekunden. Ihre Vereinskollegin Finja Bücker war bei den gleichen Disziplinen ebenfalls erfolgreich. Sie zeigte hier ebenso ihr Können. Jonas Witsch verbesserte sich bei 100m Brust direkt um einige Sekunden und schwamm auch eine neue Bestzeit.

 

2015 08 tital-cupEs regnete Medaillen beim Tital-Cup für die Schwimmerinnen und Schwimmer des TuRa Freienohls. Die Sportler empfingen reichlich Medaillen und viele Bestzeiten. Für einige Schwimmer war es das erste Mal, dass sie an einem Wettkampf teilnahmen. Niklas Siepe (Jahrgang 2008) erschwamm sich bei seinen ersten Starts gleich Silber in 33m Brustbeinschlag und Bronze in 33m Freistil. Ebenfalls erreichte Jahrsgangskollegin Neele Weiß Silber in 33m Brust. Die Geschwister Sophie und Lukas Grosch schwammen neue Bestzeiten 10 50m Freistil. Mia Stemann erlangte Bestzeit in 50m Freistil. Anna Kostomitsopoulos erzielte Bestzeiten und je eine Bronzemedaille in 50m Rücken und Brust. Ihre Schwimmkollegin Antonia Maurer holte sich Silber in 50m Rücken und Bronze in 50m Freistil. Auch Lilly Sophie Wilmes wuchs über sich hinaus und erzielte Bestzeiten in 50m Freistil und Rücken. Carolin Siepe brachte ebenfalls Bestzeiten in 50m Freistil, Brust und Rücken mit nach Freienohl. Die Schwimmerin Nele Pasternak stand bei 50m Schmetterling auf dem Treppchen und bekam die Silbermedaille. Finja Bücker erreichte Bronze bei 50m Schmetterling. Jule Kückenhoff ging mit je einer Silbermedaille in 50m Brust und Schmetterling sowie mit je einer Bronzemedaille in 50m Freistil und Rücken nach Hause. Lina Heitmann bekam für jeden ihrer Starts eine Medaille: je Silber in 50m Freistil und Rücken und Bronze in 50m Brust. Die meisten Goldmedaillen erkämpfte sich Andreas Bohle. Er stand gleich dreimal ganz oben auf dem Podest: in 50 Freistil, Brust und Rücken.

 

Weitere Beiträge...