Litfaßsäule

 

Platzeinweihung

TuRa’s Kunstrasenplatz

Sonntag, 30. Oktober 2016

 

 

 

 

„Ballspeedometer“ in Freienohl

 

Testen Sie am Sonntag bei der Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes Ihre Fußball-Schussgeschwindigkeit am „Ballspeedometer“.

 

Der Geschwindigkeitsweltrekord steht bei 134,3 Kilometer pro Stunde, aufgestellt von Anatoly Timoshchuk.

Er spielte in der Saison 2011/12 beim FC Bayern München.

 

Die TuRa-Jugendabteilung hat das Gerät für den Einweihungssonntag organisiert.

 

2016 aaa tor

2016 bbb tor

TuRa’s Kunstrasenplatz

Über 30 Jahre von der Idee bis zur Verwirklichung

 

Freitag, 21. Oktober 2016 um 14.07 Uhr:

Das erste Tor auf TuRa‘s neuem Kunstrasenplatz …

 

                    Den ersten schriftlichen Antrag an die Stadt Meschede zur Bezuschussung,

                   für den Bau eines Kunstrasenplatzes, stellte TuRa am 18. März 1985 !!!

 

Innerhalb des Vereins begann die Diskussion zum Thema „Kunstrasen“ schon 1984 …

 

Ein Konzept, Beharrlichkeit und konsequentes Handeln waren die „Zutaten“ für das Wunschergebnis „Kunstrasenplatz in Freienohl“!

 

 

 

 

 

 

 

 

2016 aa nachtschicht

2016 bb nachtschicht

TuRa’s Kunstrasenplatz

Flutlichtnutzung einmal anders

 

In einer Abend-/Nachtschicht wurden  der Quarzsand und das Granulat zu Ende aufgebracht.

Da eine Tagesarbeitsschicht nicht ausreichte und die Wetter-frösche den großen Regen angesagt hatten, mussten diese Arbeiten bis spät in die Nacht absolviert werden.

Unser Dank geht an die Nachbarn und Anlieger des Sport-platzes für ihr Verständnis und an Mareike Schulte für die „Nachtbilder“.

 

 

2916 a quarzsand einstreuen

2016 b eineggen

2016 c begutachten

                        TuRa’s Kunstrasenplatz

Bildfolge von oben

 

  1. Einstreuen des Quarzsandes

 

  1. „Einbürsten“ des Quarzsandes

 

  1. TuRa-Spieler aus der damaligen Landesligaelf

                   begutachten staunend die neue Kunstrasenfläche.

                   Landesliga und auf roter Asche spielen …

                   … heute nicht mehr vorstellbar!

 

2016 a einlegearbeiten linien

2016 b einlegen

2016 d gerade

2016 x strafraum

TuRa’s Kunstrasenplatz

„Intarsie-Arbeiten“ für die Spielfeldlinien

 

Man könnte meinen die Spielfeldlinien werden einfach mit weißer Farbe „aufgemalt“.

Dass das nicht so ist zeigt die obige Bildfolge.

Nach der ganz exakten Vermessung werden aus der Kunstrasen-fläche ca. 10 cm breite Kunstrasenstreifen herausgeschnitten.

In diese Vertiefungen erfolgt die Linienverlegung der weißen Kunstrasenstreifen, die anschließend „verklebt“ werden.

Für den Platzmeister ein tolles Ergebnis:

Nie mehr abkreiden und nie mehr krumme Spielfeldlinien!!!

 

2016 1 rollrasen kunststoffbahnen

2016 2 stosskanten geklebt

2016 3 spezialmaschine

2016 4 angedrckt

2016 5 bahnen quer abgerollt

2016 6 abgerollt

2016 7 streifen an streifen

TuRa’s Kunstrasenplatz – die letzte Schicht!

Fast 5m breite und fast 70m lange Streifen Kunstrasenbelag werden in Rollen angeliefert.

 

Diese Rollen werden in ganzer Länge quer über den Platz auf die grau-schwarze Unterschicht ausgerollt.

 

Das Kleben der Stoßkanten erfolgt mit Spezialmaschine und Spezial-kleber.

 

Die Klebekanten werden mit einer Spezialrolle „angedrückt“.

 

Die Spielfeldlinien werden jetzt noch ausgeschnitten und die ca. 10cm breiten weißen Linienstreifen in diese Ausschnitte hinein geklebt.

 

 

 

Weitere Beiträge...
TuRa - Partner