Litfaßsäule

Die seit 1978 regelmäßig durchgeführte Vereinsmeisterschaft ist der sportliche Jahreshöhepunkt für alle Freienohler Tischtennisspieler. Hier können sich Schüler, Jungen, Mädchen, Damen und Herren, sowie alle Freienohler Hobby-Spieler in den verschiedenen Klassen spielerisch messen.

Erstmalig wurde die Vereinsmeisterschaft 1956 ausgetragen. Damals allerdings nicht als eintägiges Turnier, wie sie heute durchgeführt wird, sondern früher wurden die Spiele an den Trainingsabenden über einen längeren Zeitraum ausgetragen.

Als Vereinsmeister konnte Fabian Schreiner bisher 19 Mal die Glückwünsche als Sieger im Einzel oder Doppel entgegennehmen.

Der Hattrick von Hans-Peter Pfahl (‘83, ‘84, ‘85) und drei weitere Erfolge (‘79, ‘87, ‘89) im Herren-Einzel sind Vereinsrekord. Von 1983 bis 1990 (acht Doppeltitel in Folge) war Hans-Peter Pfahl auch der erfolgreichste Doppelspieler in den 80er und 90er Jahren. Mit seinen Partnern Ulrich Kirschbach (3 Titel) und Klaus-Peter Leuchte (5 Titel) zeigte er immer wieder TT-Power an der grünen Platte.

Im Einzelwettbewerb war der Hattrick von Hans-Peter Pfahl (‘83 ‘84 ‘85) lange Zeit unerreicht und konnte erst durch Dieter Volpert (’97 ’98 ’99) eingestellt werden. Erwin Rocholl (5 Einzeltitel) hatte die spielerische Titeljagd auf Hans-Peter Pfahl Anfang der 90er Jahre eröffnet. Im Doppel konnte Erwin Rocholl 9 Titel im Zeitraum von 1991 bis 2003 gewinnen. Zu seinen Partnern zählten Karl-Heinz Barby (3 Titel) und Dirk Brüggemann (6 Titel).

Erfolgreichster Doppelspieler bei den Herren ist Dirk Brüggemann mit 12 Erfolgen. An der Seite von Erwin Rocholl (`94 `95 `96 `97 `99 `03) und Fabian Schreiner (`04 `05 `06 `09 `13 '14) konnte er seine Doppelstärke demonstrieren.

Der bislang jüngste Vereinsmeister in der Herrenkonkurrenz war 2006 Marc Rocholl mit 15 Jahren.

Bei den Jungen (14 bis 17 Jahre) sind Carsten Spielmann, Gero Seeling, Thomas Storm und Fabian Schreiner mit jeweils drei Titeln die Rekordhalter. Christoph Ackermann und Claas Lichte überzeugten Mitte der 90er mit zwei aufeinander folgenden Titeln im Jungen-Doppel.

Bei den Schülern (bis zu 14 Jahren) konnte sich Marcus Pfahl und Niklas Bause mit drei Titeln in die
Freienohler Bestenliste eintragen.

Im Nachwuchsbereich der Schülerinnen/Mädchen sind die Mitte der 80er Jahre von Ute Kirschbach errungenen 9 Titel heute genauso unerreicht, wie die 6 Titel von Stefanie Klute.


Aktuell: