Litfaßsäule
Besucher
Heute113
Diesen Monat16805
Alle597431
Wetter News

Am Samstag den 6.1.2018 stand für unsere erste Mannschaft die Mescheder Hallenstadtmeisterschaft auf dem Programm. Man wollte an die starken Leistungen vom Pfiff Sport Champion Masters anknüpfen, erreichte dieses Niveau allerdings nicht. So lag man im ersten Spiel gegen Fatih Türkgücü Meschede auch bereits nach gut 2 Minuten mit 0:1 zurück. Weitere 2 Minuten später brachte Christopher Graf TuRa dann zurück ins Spiel. Im Anschluss kam TuRa zu einem weiteren Treffer, welcher aufgrund eines vermeintlichen Foulspiels nicht zählte. 6 Sekunden vor Schluss gab es dann einen äußerst strittigen Freistoß für Fatih. In der Folge war TuRa allerdings mehr damit beschäftigt mit der Unparteiischen zu hadern, sodass Fatih Türkgücü tatsächlich 3 Sekunden vor Spielende der Siegtreffer gelang. Anschließend ging es gegen die SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel. Hier zeichnete sich ein Geduldsspiel ab.

Nach 6:15 Minuten brachte Steve Banyik TuRa in Führung und nach 7:30 Minuten erhöhte Janik Hülsmann auf 2:0. Der 2:1-Anschlusstreffer für die SG hinderte TuRa dann aber nicht mehr am Sieg. Anschließend ging es gegen den FC Mezopotamya Meschede. TuRa benötigte aber wie schon in den Spielen zuvor zu viele Chancen um einen Treffer zu erzielen, sodass man ohne eigenes Tor blieb. Zu allem Überfluss kassierte man dann aber anderthalb Minuten vor Schluss das 0:1, sodass das Weiterkommen nicht mehr möglich war. Damit das ohnehin enttäuschende Ergebnis nicht zu einem großen Debakel wurde, musste nun gegen den FC Gartenstadt Meschede ein Sieg her. Die Chancenverwertung blieb allerdings weiterhin schwach, sodass das Spiel sehr eng war. Aber auch der Mescheder C-Ligist hatte Chancen und der einzige Grund, dass TuRa noch immer im Spiel war stand im Freienohler Kasten und hieß Dirk Potofski. Eine halbe Minute vor dem Ende erlöste Dirk Stoltefaut dann die Freienohler Fans und vollendete einen Angriff zum 1:0-Endstand. TuRa lief dennoch nur als Gruppenvierter der Fünfergruppe ins Ziel ein und musste dann gegen die eigene A-Jugend das Spiel um Platz 7 bestreiten. Die A-Jugend hatte sich in der ansonsten nur von Seniorenteams besetzten Gruppe A 2 Unentschieden erkämpft und ist ebenfalls Gruppenvierter geworden. Das Spiel um Platz 7 wurde im Neunmeterschießen ausgetragen. Für die erste Mannschaft verwandelten Dirk Stoltefaut, Steffen Müller und Christopher Graf, während die A-Jugend nur 2 der 3 Versuche im Tor unterbrachte. So stand am Ende ein enttäuschender 7. Platz für die erste Mannschaft und ein durchaus ordentlicher 8. Rang für die A-Jugend. Anschließend wurde natürlich auch noch der Turniersieger ermittelt. Fatih Türkgücü Meschede trennte sich im Finale torlos vom SSV Meschede. Anschließend behielt Fatih im Neunmeterschießen mit 3:2 die Überhand und sorgte so für eine erfolgreiche Titelverteidigung. Dritter wurde die SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel, die zudem den Torwart des Turniers stellte, vor der SG Grevenstein/Hellefeld/Altenhellefeld.

 

TuRa - Partner

Wippermann

Aktuelle Spiele - Senioren