Litfaßsäule
Besucher
Heute31
Diesen Monat15801
Alle500177
Wetter News

Bericht vom Kreispokalspiel der ersten Mannschaft und Ankündigung des heutigen Reservepokalspiels

Herren Mittwoch 30.08.2017 SuS Beckum – TuRa Freienohl 2:1

Am vergangenen Mittwoch reiste unsere erste Mannschaft zum A-Kreisligisten SuS Beckum um das Kreispokal-Sechszehntelfinale zu bestreiten. In Abwesenheit einiger Stammkräfte wie Steve Banyik, Steffen Müller, Dirk Stoltefaut und Christopher Graf taten sich die Freienohler auf dem Naturrasen in Beckum zuerst schwer und das Spiel war in den ersten Minuten von Fehlpässen geprägt. Aber nach ungefähr 10 Minuten konnte man dies abstellen. In der 12. Minute setzte Janik Hülsmann den ersten Schuss aus der Distanz, der aufgrund des nassen Rasens durchaus gefährlich wurde. Doch der Ball konnte von David Bathe um den Pfosten gelenkt werden.

Weitere 10 Minuten später nutzte TuRa die deutliche Feldüberlegenheit dann öfter für Abschlüsse. Vor allem Nurhat Güner und Janik Hülsmann versuchten immer wieder ihr Glück, jedoch sollte das erste Tor noch nicht fallen. Am Ende musste in der 34. Minute tatsächlich ein Standard herhalten um die favorisierten Freienohler in Führung zu bringen. David Bathe gelang es zwar noch den Freistoß von Janik Hülsmann abzuwehren, war dann allerdings bei dem Nachschuss von TuRa-Kapitän Marc Werner Chancenlos. Trotz weiterer Abschlüsse von Marc Werner, Maurice Neise, Tom Salinus und Nurhat Güner, gelang bis zu Pause, aber kein weiterer Treffer. In Halbzeit 2 ging es weiter wie zuvor. TuRa hatte mehr Ballbesitz, spielte sich allerdings kaum hochkarätige Chancen heraus und versuchte es immer wieder mit Abschlüssen aus 20-25 Metern. Als besonders gefährlich erwies sich dabei ein Freistoß von Raphael Müller in der 56. Minute. Müller schoss den Ball unter der Mauer durch, aber der Keeper des SuS Beckum konnte den Ball gerade noch abfangen. Nur 4 Minuten später gab es die erste Gelegenheit für die Gastgeber und nachdem sich Julian Scholand in Position gebracht hatte, erzielte er gegen den chancenlosen Maximilian Rüntker den Ausgleich. Nach einer kurzen Phase des Schocks hatte TuRa das Spiel 5 Minuten später wieder im Griff, fand allerdings weiter kaum ein Mittel die SuS-Defensive so richtig aus den Angeln heben. Weiter versuchte man es mit Distanzschüssen. Janik Hülsmann und Marc Werner konnten in dieser Phase einige davon verzeichnen. In der 80. Minute stand TuRa dann mal frei vor dem Torwart und zwar in Person des nur 4 Minuten zuvor eingewechselten Luca Tscheike. Jedoch warf sich David Bathe in den Schuss von Tscheike und parierte diesen. Vorbereitet wurde die Aktion von Martin Sternal. So hieß es weiterhin 1:1. Allerdings sollte sich daran sieben Minuten später etwas ändern. Der Underdog konterte auf dem eigenen Platz und das erfolgreich. Nachdem sich ein Spieler der Gastgeber über links durchsetzen konnte behielt er das Auge für Julian Scholand, der den SuS in Führung schoss. 3 Minuten vor dem regulären Spielende musste man bei TuRa nun nicht mehr groß taktieren. Man warf alles nach vorne, aber es gelang kein Treffer mehr. Am Ende blieb es bei der bitteren 1:2-Pleite beim A-Ligisten und die Mission Kreispokal 2017/18 ist somit überraschend früh beendet. Nun muss man sich auf die Bezirksliga konzentrieren. Da geht es am kommenden Sonntag bei der SG Serkenrode/Fretter weiter. Gespielt wird wie gewohnt um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Serkenrode.

TuRa wechselte im Spiel zweimal:
76. Minute Luca Tscheike für Nurhat Güner
76. Minute Maurice Erlmann für Maurice Neise

Bericht Nils Poprawski

Herren Freitag 01.09.2017  19:30 Uhr TuRa Freienohl II – TuS Vosswinkel III

Erstmals tritt unsere zweite Mannschaft im Reservepokal an und will direkt gut in den Reservepokal 2017/18 starten. Zum Auftakt reist der TuS Vosswinkel III an. Für TuRa heißt es eine konzentrierte Leistung abrufen um in die nächste Runde einzuziehen.

 

TuRa - Partner

Wippermann

Aktuelle Spiele - Senioren