Litfaßsäule
Besucher
Heute255
Diesen Monat13877
Alle594503
Wetter News

Herren Sonntag, 30.07.2017 TuRa Freienohl – TuS Bruchhausen 02 4:3

Am vergangenen Sonntag empfing unsere erste Mannschaft den TuS Bruchhausen zum vierten Testspiel der aktuellen Saisonvorbereitung. Bereits nach 7 Minuten gab es die erste gute Torchance für TuRa. Nurhat Güner lief auf den gegnerischen Torwart zu und legte den Ball quer auf Marius Feicke. Diesem gelang es zwar den Ball an den beiden Bruchhauser Abwehrspielern vorbeizubringen, traf jedoch nur die Querlatte. Nur vier Minuten später gab es die nächste Chance. Dirk Stoltefaut kam mit Tempo in den Strafraum und legte den Ball zurück. Der aus seinem Tor geeilte Gästekeeper holte Stoltefaut in der Folge von den Beinen ohne den Ball zu bekommen und so entschied der Schiedsrichter völlig zu Recht auf Strafstoß. Steve Banyik nahm sich der Aufgabe an und versenkte den Ball rechts unten. Gästetorwart Daniel Dembinski war zwar im richtigen Eck, allerdings war der Elfmeter zu platziert geschossen um ihn noch abwehren zu können.

Weiterhin war Freienohl die spielbestimmende Mannschaft und versuchte immer wieder das zweite Tor nachzulegen. Dies gelang nach 22 Minuten. Marius Feicke bekam den Ball und hatte das Auge für den mitgelaufenen Steffen Müller. Er steckte den Ball auf Müller durch, dieser behielt die Nerven und stellte auf 2:0. In den kommenden Minuten sollte auch der TuS Bruchhausen die eine oder andere Möglichkeit bekommen. Jedoch blieben Torschüsse von Tim Ballauf und David Feininger ähnlich ungefährlich wie die Versuche von Nurhat Güner und Dirk Stoltefaut auf der anderen Seite. Die gefährlichste Möglichkeit zwischen 2:0 und Pausenpfiff hatte Steve Banyik. Er brachte sich gegen zwei Gegenspieler in eine gute Abschlussposition, verfehlte das Tor dann aber um wenige Zentimeter. Nach der Pause sah man ein völlig anderes Spiel. Der A-Kreisligist operierte häufig mit langen Bällen und sollte damit erfolgreich sein. Eben ein solcher langer Ball von Ersatztorwart Marvin Tuschmann wurde zur Vorlage von Kai Oberreuther, der den Ball gefühlvoll über den chancenlosen Dirk Potofski hinweg ins Tor hob. TuRa zeigte sich nicht groß beeindruckt und versuchte nur 2 Minute später in Person von Janik Hülsmann den alten Abstand wieder herzustellen, doch der Ball ging über das Tor. Bruchhausen sollte es einige Minuten später besser machen. Kai Oberreuther setzte sich gegen zwei Freienohler durch und kam zum Abschluss. Er setzte einen trockenen Schuss ins lange Eck und plötzlich stand es unentschieden. Das Spiel war daraufhin größtenteils ausgeglichen nur Phasenweise konnte man Vorteile für den TuS ausmachen. Und gerade als man das Gefühl hatte TuRa hätte das Geschehen wieder fest im Griff und wäre dem Siegtreffer vor allem nach Torschüssen von Janik Hülsmann, Steffen Müller und Maurice Neise näher, setzte Bruchhausen den nächsten Konter. Der TuS gewann ein Kopfballduell im Mittelfeld und in der Folge lief ein Spieler des TuS Bruchhausen frei auf Potofski zu und erzielte das 2:3. Und dieser Spieler hieß? Na klar: Kai Oberreuther. Das Spiel schien entschieden, denn TuRa zeigte sich kaum noch im gegnerischen Strafraum, aber dem TuS Bruchhausen war allmählich anzumerken, dass er erst am Anfang der Vorbereitung stand und so gingen den Kickern aus der A-Kreisliga langsam aber sicher die Kräfte aus. TuRa wusste dies zu nutzen. Luca Tscheike bekam einen Ball genau in den Lauf und behielt das Auge für Steve Banyik. Er legte quer und Banyik schob den Ball zum 3:3 ins Tor. Keine weitere Minute später bewies Chris Kramer bei einem Diagonalball auf Dirk Stoltefaut seine bestechende Übersicht. Stoltefaut nahm das Tempo gut mit und hatte das Auge für den im Zentrum frei stehenden Steve Banyik. Dieser hatte wieder einzig die Aufgabe den Ball im leeren Tor unterzubringen und stellte so in der 87. Minute auf 4:3 für Freienohl. In der Folge passierte nichts mehr und es blieb bei einem 4:3-Sieg für TuRa.
Am kommenden Freitag wird TuRa um 19:15 gegen den SV Westfalia Soest II ein weiteres Testspiel absolvieren. Den letzten Test gibt es dann am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr gegen den TuS Vosswinkel. Beide Partien werden in Freienohl ausgetragen.


Bericht Nils Poprawski

Herren Sonntag 30.07.2017 SV Dorlar-Sellinghausen - TuRa Freienohl II 6:1

Unsere Reserve reiste zum Auswärtsspiel nach Dorlar. TuRa startete gut ins Spiel und konnte dem zwei Ligen höher spielenden Gegner ebenbürtig zusetzen. Bei gutem Wetter war es ein schnelles Spiel von beiden Mannschaften. Allerdings merkte man TuRa an, dass die Mannschaft erst anderthalb Wochen in der Vorbereitung ist und der Gegner schon Richtung Ende der Vorbereitung geht. Einige Abstimmungsprobleme und individuelle Fehler konnte man noch beobachten, was aber bei diesem Stand der Vorbereitung im Rahmen ist. Zur Halbzeit lag TuRa 0:3 hinten. Nach dem Seitenwechsel konnte TuRa zunächst weiter mithalten. Allerdings ging bis zum Ende des Spiels die Kondition zu Ende, dennoch konnte TuRa noch den Ehrentreffer durch Marcel Blank erzielen. Das Spiel endete mit einem 6:1 für Dorlar-Sellinghausen. Auch wenn das Spiel für TuRa verhältnismäßig hoch verloren geht, war es ein guter erster Test für die Mannschaft, auf dem man aufbauen kann.

 

TuRa - Partner

Wippermann

Aktuelle Spiele - Senioren