Litfaßsäule
Besucher
Heute264
Diesen Monat13886
Alle594512
Wetter News

Herren Sonntag 28.05.2017 VfL Bad Berleburg - TuRa Freienohl 3:3

Am letzten Sonntag reiste unsere erste Mannschaft zum letzten Meisterschaftsspiel der Saison nach Bad Berleburg. Das Spiel begann ohne großes Abtasten und mit einer eiskalten Dusche für TuRa. Nach nur 18 Sekunden war man durch ein Tor von Yannick Lückel mit 0:1 in Rückstand geraten. Die Freienohler ließen sich jedoch nicht beeindrucken und schafften es den Spitzenreiter der Bezirksliga vom eigenen Tor fernzuhalten und nach 10 Minuten gab es tatsächlich die erste Freienohler Torgelegenheit. Nachdem Marius Feicke den Ball auf Steve Banyik durchgesteckt hatte, vollendete der beste Freienohler Torjäger ohne größere Probleme zum 1:1.

Und das Spiel sollte seinen Unterhaltungswert beibehalten auch wenn es für beide Teams kaum noch eine Bedeutung hatte. Nur sieben Minuten nach dem Ausgleich fiel gleich der nächste Treffer. Dieses Mal wieder für die Gastgeber. Nach einer Flanke stand Kai-Phillip Dengler völlig frei vor Jannik Erlmann, der bei seinem letzten Spiel für Freienohl nach nur 17 Minuten zum zweiten Mal hinter sich greifen musste. Weiterhin war das Spiel sehr ausgeglichen. Nach 25 Minuten gab es dann eine Trinkpause, die aufgrund der Temperaturen auch notwendig war. Fünf Minuten nach der Unterbrechung hatte Sebastian Bergknecht eine gute Möglichkeit, dabei wurde er allerdings im Strafraum vom gegnerischen Torwart von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter ließ die Partie trotzdem weiterlaufen und es blieb vorerst beim 2:1. Doch dieser Spielstand sollte nicht mehr lange halten. Sieben Minuten später setzte Steffen Müller Dirk Stoltefaut in Szene, der das Auge für den mitgelaufenen Sebastian Bergknecht hatte, der brachte das Leder trocken im Netz zum 2:2-Pausenstand unter. Nach der Pause kam der VfL zuerst etwas besser aus der Kabine, konnte die sich bietenden Chancen u.a. durch Yannick Lückel aber nicht nutzen. In der 56. Minute wechselte der VfL Bad Berleburg dann aus. Der neue Spieler auf dem Feld hieß Sascha Schwarz und brauchte nur zwei Minuten um den Zuschauern den nächsten Treffer zu präsentieren. So führte zum dritten Mal der Landesligaaufsteiger. Aber das Freienohl der Rückrunde verkraftet wohl fast jeden Rückschlag und spielte unbeirrt weiter auch wenn der erste Versuch nach dem erneuten Rückstand durch Sebastian Bergknecht das Tor in der 65. Minute noch verfehlte. Dennoch blieben auch die Gäste gefährlich und setzten durch Christopher Geisler ebenfalls ein Zeichen, welches jedoch nicht für ein Tor sorgte. In dieser Phase hatten man nun das Gefühl, dass der Spitzenreiter das Spiel an sich reißen würde und Ahmad Ibrahim und Steven Lichy versuchten ebenfalls das vierte Tor nachzulegen, aber Freienohl gelang es diese Phase schon im Keim zu ersticken. Steve Banyik kam im Strafraum zu Fall und der Schiedsrichter entschied in dieser Situation auf Strafstoß. Der gefoulte trat selbst an und knallte den Elfmeter platziert ins rechte Eck. Wie schon vor zwei Wochen gegen GW Allagen holte TuRa also drei mal einen Rückstand auf, allerdings blieb dieses Mal der Siegtreffer aus, für den beide Teams aber noch Möglichkeiten hatten. Für den VfL Bad Berleburg war es Ahmad Ibrahim, der das Tor mit einem Freistoß verfehlte und für TuRa war es Dirk Stoltefaut dessen Schuss in der letzten Aktion des Spiels abgeblockt wurde. Es blieb also beim 3:3-Unentschieden, aber auch ein 5:5 oder 6:6 wäre möglich gewesen.
Somit ist TuRa neben Eslohe die einzige Mannschaft die gegen Bad Berleburg nicht verloren hat. Zudem konnte man mit dem Zähler am SuS Langscheid/Enkhausen vorbei auf Platz 5 ziehen und beendet die Saison als beste Bezirksliga Mannschaft aus dem Fußballkreis Arnsberg. Nun geht es aber erst einmal in die wohlverdiente Sommerpause. Mit den ersten Vorbereitungsspielen ist nach Schützenfest zu rechnen und die neue Bezirksligasaison wird in 11 Wochen am 13. August 2017 eröffnet.

TuRa wechselte im Spiel zweimal
27. Min Maurice Neise für Tom Salinus
90. Min Hussein Nouhi für Sebastian Bergknecht

Bericht Nils Poprawski

Herren Sonntag 28.05.2017 SV Bachum/Bergheim II - TuRa Freienohl II 3:4

Die zweite Mannschaft reiste zum Auswärtsspiel zum SV Bachum/Bergheim. Das Aufwärmen musste stark verkürzt werden, da ein Gewitter über den Platz zog. Nach dem doch angepfiffen werden konnte, startete TuRa gut ins Spiel. Beide Mannschaften brauchten etwas um sich auf rutschigem Platz, nach dem Platzregen, zurecht zu finden. TuRa konnte sich einige Chancen erarbeiten und in der 24. Minute durch Viktor Günther das 1:0 erzielen. Die Hausherren waren jetzt unsortiert und TuRa nutzte das aus. Marcel Blank erzielte in der 31. Minute das 2:0. Mit dem 2:0 für TuRa ging es in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel startete Freienohl schlecht ins Spiel. Das nutzte Bachum/Bergheim direkt aus und erzielte den 2:1 Anschluss in der 52. Minute. In den folgenden Minuten war Tura komplett unsortiert und so drehten die Hausherren das Spiel. In der 56. Minute fiel der Ausgleich und in der 62. Minute ging Bachum/Bergheim in Führung. So wollte sich TuRa nicht aus der C-Kreisliga verabschieden. Man riss sich in den letzten 10 Minuten noch einmal zusammen. In der 85. Minute war es Marcel Blank, der den Ausgleich für TuRa erzielte, ehe Viktor Günther in der letzten Minute des Spiels nach einem Flipperball im 16er den Ball über die Linie schoss. Somit endete die Saison 2016/17 mit einem Sieg für die zweite Mannschaft.

TuRa wechselte im Spiel viermal
45. Min Nikolas Neise für Fabio Zacharias
55. Min Jens Bürger für Felix Schemme
75. Min Marcel Klute für Joel Duhme
85. Min Fabio Zacharias für Sait Güner

 

TuRa - Partner

Wippermann

Aktuelle Spiele - Senioren