Litfaßsäule
Besucher
Heute254
Diesen Monat13876
Alle594502

Beim Schwimmfest des SG Wassersports Iserlohn wurden kurze und lange Strecken als Disziplin angeboten. Die Schwimmerinnen des TuRa Freienohl wurden durch ihr kontinuierliches Training mit Medaillen und neuen persönlichen Bestzeiten entlohnt. Hannah Kückenhoff schwamm dort den Vereinsrekord über 800m Freistil. Dabei muss bemerkt werden, dass sie zum ersten Mal in dieser Disziplin an den Start gegangen ist. Ihre Vorbereitungen wurden noch zusätzlich mit dem zweiten Platz und der Silbermedaille belohnt. Ihre Schwester Jule Kückenhoff schwamm sich über 200m Brust ebenfalls auf das Treppchen und bekam die Bronzemedaille. Spannend war auch der Start von Nele Pasternak über 200m Rücken. Sie verpasste nur knapp den Siegerplatz 1 und erhielt die Silbermedaille. Die Vierte des TuRa-Kleeblattes Finja Bücker ging über 400m Freistil zum ersten Mal an den Start. Sie schwamm sofort eine klasse Zeit und belegte einen guten Platz.

Außerdem war der TuRa Freienohl beim Aqua Magis-Cup des SV Plettenberg 1951 e.V. durch Marco Jäger vertreten. Dort traten 28 Vereine an, um sich zu messen und es wurden 1041 Starts gemeldet. Über 50m Brust und Freistil legte er hervorragende Zeiten hin. Über 50m Rücken erreichte er trotz starker Konkurrenz den 3. Platz und somit die Bronzemedaille.

 Iserlohn 2017

Foto:  hinten v. links:  Hannah und Jule Kückenhoff,
          vorne v. links:   Nele Pasternak und Finja Bücker