Litfaßsäule
Besucher
Heute498
Diesen Monat10219
Alle567785
Wetter News

Herren Sonntag 09.04.2017 TuRa Freienohl - TSV Bigge-Olsberg 0:3

Am letzten Sonntag empfing unsere erste Mannschaft das Tabellenschlusslicht TSV Bigge-Olsberg. Für TuRa standen mit Steffen Müller und Sebastian Bergknecht zwei Leistungsträger wieder zur Verfügung, allerdings musste man weiterhin auf Tom Salinus verzichten und auch Christian Henke und Maurice Erlmann kamen verletzungsbedingt nicht für die Startelf infrage. Trotzdem fand Freienohl zuerst gut ins Spiel und hatte in der ersten Viertelstunde gleich drei gute Möglichkeiten. Nach sieben Minuten prüfte Marc Werner den gegnerischen Torwart Alexander Rüther mit einem Distanzschuss.

Nur drei Minuten später hatte Dirk Stoltefaut eine gute Möglichkeit, setzte den Ball allerdings knapp neben das Tor und auch Sebastian Bergknecht blieb das Tor weitere zwei Minuten später vergönnt, als er ebenfalls an Rüther scheiterte. Nach 18 Minuten kam auch der TSV das erste Mal vor das Tor. Nach einem Einwurf entstand eine gefährliche Situation in der TuRa Foul spielte und bestraft wurde, denn den fälligen Freistoß brachte Johannes Hoffmann sehenswert im Freienohler Kasten unter. TuRa ließ sich von dem Rückstand, aber nicht beeindrucken und machte weiter das Spiel, allerdings gab es keine zwingenden Torabschlüsse mehr. Die einzige Ausnahme war dabei ein Freistoß in der 38. Minute von Janik Hülsmann, der allerdings nur die Querlatte streifte. In der Nachspielzeit kam der TSV, dann das zweite Mal vor das Freienohler Tor, weil TuRa den Ball in der Vorwärtsbewegung verloren hatte. Marc Herkrath erzielte ähnlich spektakulär wie zuvor sein Mitspieler einen wunderschönen Treffer. Somit ging es für TuRa mit einem 0:2 in die Kabine und keiner wusste so genau warum man in diesem Spiel eigentlich zurück lag. Nach der Pause merkte man deutlich, dass TuRa vor heimischem Publikum unbedingt ins Spiel zurück kommen wollte, aber vielleicht waren gerade deshalb viele Aktionen nach dem Seitenwechsel zu hektisch und unpräzise, sodass man das Olsberger Tor lange nicht gefährden konnte. Auch wenn es immer wieder zu Torabschlüssen kam, waren diese nie richtig gefährlich und nach 69 Minuten erfolgte dann der endgültige K.O.-Schlag durch Marc Herkrath, der einen TSV-Konter erfolgreich zum 0:3 abschloss. Nach dem dritten Gegentreffer war die Luft raus und keine der beiden Mannschaften machte besonders viel für das Spiel. Freienohl versuchte, aber trotzdem weiterhin zumindest einen Treffer zu erzielen, auch wenn das Spiel entschieden war, aber Versuche von Bergknecht und dem zur Halbzeit eingewechselten Thomas Hepner blieben erfolglos. In der 86. Minute hätte der Ex-Freienohler Raphael Müller das Ergebnis fast noch weiter in die Höhe geschraubt, aber Marc Werner rettet kurz vor Linie und da auch die letzte gute Freienohler Offensivaktion durch Dirk Stoltefaut von Alexander Rüther vereitelt werden konnte, blieb es am Ende beim 3:0 für den TSV Bigge-Olsberg.
Auf TuRa wartet nun nach einem, durch das Osterfest, spielfreien Wochenende ein Auswärtsspiel beim SV Oberschledorn/Grafschaft. Das Hinspiel gewann TuRa mit 3:1

TuRa wechselte im Spiel zweimal:
46. Min Thomas Hepner für Patrick Wegert
49. Min Christian Henke für Steffen Müller

Bericht Nils Poprawski

Herren Sonntag 09.04.2017 TuRa Freienohl II - SG Holzen/Eisborn II 3:1

Unsere Reserve empfing die zweite Mannschaft der SG Holzen/Eisborn. TuRa ging ganz klar als Favorit in das Spiel. Das war dann auch ab der ersten Minute zu sehen. Die Gäste zogen sich weit in die eigene Hälfte zurück und ließen TuRa komplett das Spiel gestalten. So lief die Mannschaft immer wieder auf das gegnerische Tor, doch das 1:0 sollte nicht fallen. Eine Großchance nach der anderen konnte nicht in ein Tor verwandelt werden. Erst spät in der ersten Hälfte in der 43. Minute erzielte Marcel Blank das 1:0 für TuRa. Nach diesem Öffner fiel dann kurz vor dem Halbzeitpfiff in der 45 Minute das 2:0, erneut durch Marcel Blank. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. TuRa lief an und die Gäste verteidigten tief in der eigenen Hälfte. Jetzt gelang aber direkt das nächste Tor. In der 50. Minute war es erneut Marcel Blank der zum 3:0 erhöhte. Danach verflachte das Spiel bei sommerlichen Temperaturen etwas. TuRa hatte noch einige Chancen, hatte aber nicht mehr so den Druck in den Aktionen, wie in der ersten Halbzeit. Die Gäste konnten spät in der zweiten Halbzeit ihren ersten Torabschluss setzten. Wenige Minuten nach einer kuriosen Szene mit Pfosten, Latte und Fast-Eigentor bekam Eisborn/Holzen einen indirekten Freistoß von der Sechszehner Kante zugesprochen. Mit einem Hammer in den Winkel in der 89. Minute erzielten die Gäste den 3:1 Ehrentreffer. TuRa nimmt somit drei Punkte mit in die Osterpause.

TuRa wechselte im Spiel:
45. Min Nurhat Güner für Julius Schulte
56. Min Joel Duhme für Patric Da Silva
69. Min Felix Schemme für Sebastian Pöttgen
80. Min Patric Da Silva für Joel Duhme

Damen Freitag 09.04.2017 SV Bachum/Bergheim - TuRa Freienohl 2:4

Unsere Damenmannschaft reiste zum Auswärtsspiel gegen den SV Bachum/Bergheim. Das Spiel startete gut für TuRa. In der 19. Minute war es Vivien Wegert, die das erste Tor für TuRa erzielte. Es sollte aber kein eindeutiges Spiel in eine Richtung werden. Tore fielen in der ersten Hälfte zunächst nicht. Erst kurz vor der Pause klingelte es nochmal, doch leider im falschen Tor. Jaqueline Siewers, die ersatzweise in das Tor von Freienohl musste, griff zum ersten Mal in der 44. Minute hinter sich. Nach dem Seitenwechsel blieb es zunächst vom Ergebnis ein enges Spiel. In der 69. Minute war es Vivien Wegert, die den 2:1 Führungstreffer für TuRa erzielte, doch die Hausherren steckten nicht auf und erzielten in der 78. Minute den 2:2 Ausgleich. Jetzt ging es Schlag auf Schlag, eine Minute später in der 79. Minute erzielte Nicola Düring den 3:2 Führungstreffer. Vier Minuten später sollte Nicola Düring dann endgültig das Spiel entscheiden, denn in der 83. Minute erzielte sie das 4:2 für TuRa und entschied das Spiel. TuRa ist nach diesem wichtigen Spiel punktgleich mit dem SV Bachum/Bergheim, aber mit einem besseren Torverhältnis, auf Rang zwei.

 

TuRa - Partner

Wippermann

Aktuelle Spiele - Senioren