Litfaßsäule
Besucher
Heute118
Diesen Monat16810
Alle597436
Wetter News

Herren Sonntag, 09.10.2016 TSV Bigge-Olsberg - TuRa Freienohl 1:0

Am vergangenen Sonntag spielte unsere erste Mannschaft beim TSV Bigge-Olsberg. Die beiden Mannschaften gingen punktgleich in die Partie und waren sich bewusst, dass ein Sieg notwendig war um sich von den Abstiegsplätzen zu distanzieren. In den ersten 10 Minuten waren die Hausherren etwas besser im Spiel und hatten mehr Ballbesitz, allerdings geriet das Tor der Freienohler nicht in Gefahr. Die erste Aktion in Richtung des TSV-Tores gab es nach knapp 20 Minuten, allerdings war dies ebenfalls nichts nennenswertes. Der erste richtig gute Torschuss im Spiel wurde in der 27. Minute von Marc Werner abgegeben, der einen Freistoß gekonnt über die Mauer schoss und Alexander Rüther, Torwart des TSV, zu einer sehenswerten Parade zwang. In der Folge kamen beide Mannschaften selten vor das gegnerische Tor, trotzdem war es ein gutes Spiel, denn beide Teams waren bissig und aggressiv in den Zweikämpfen ohne dabei unfair zu werden. Fünf Minuten vor der Pause gab es dann die beste Chance für den TSV in Hälfte 1. Kevin Dustin Schmitz schoss von der Strafraumlinie auf das Tor und scheiterte am Pfosten. Kurz vor dem Schlusspfiff hatte auch TuRa noch eine gute Aktion, doch Marius Feicke setzte den Ball ein Stück zu weit nach rechts. So ging es also mit einem 0:0 in die Pause.

Nach der Pause dominierte TuRa das Spiel auf ähnliche Weise wie der TSV in Hälfte 1. Allerdings gelangen TuRa, wenn auch ungefährliche, Torschüsse. Die größte Chance für Freienohl im zweiten Durchgang hatte Viktor Günther in der 50. Minute. Der Stürmer rutschte in eine flache Hereingabe, allerdings fehlten ihm Zentimeter um den Ball in Richtung Tor zu befördern. Lange passierte im Spiel nichts besonders interessantes. Beide Teams konnten die eine oder andere Halbchance vorweisen, doch so richtig gefährlich wurde es nicht. Eine Ausnahme gab es in der 75. Minute als Jannik Erlmann toll gegen Schmitz parieren konnte. Auch in der Schlussphase bissen sich beide Teams noch auf robuste aber faire Weise in die Zweikämpfe und zeigten, dass ihnen die Priorität des Spiels aufgrund der tabellarischen Situation bewusst war. Eine der beiden Mannschaft sollte tatsächlich noch einen Treffer bejubeln dürfen. Doch leider hatte TuRa wieder nicht genug Glück und so war es Timo Stappert, der die Fans des TSV Bigge-Olsberg in der 87. Minute durch einen Kopfballtreffer nach einem Eckball zum jubeln brachte. TuRa verlässt also wieder auf unglückliche Weise als Verlierer das Spielfeld und ist inzwischen punktgleich mit dem Tabellenvorletzten SV Brilon. Am kommenden Sonntag empfängt TuRa den Tabellenelften SV Oberschledorn/Grafschaft. Zuvor bekommt man es allerdings am Mittwoch im Kreispokal Arnsberg mit dem Verbandsligisten SC Neheim zu tun. Das Spiel findet um 19:30 Uhr in Meschede-Olpe statt.

TuRa wechselte im Spiel einmal:
67. Min Thomas Hepner für Patrick Wegert

Bericht Nils Poprawski

Herren Sonntag 09.10.2016 SG Holzen/Eisborn II - TuRa Freienohl II 1:4

Unsere Reserve reiste zum Auswärtsspiel zur Reserve der SG Holzen/Eisborn. Die neu gegründete SG ist mit der Reserve nicht gut in die Saison gestartet. TuRa ging somit als Favorit in die Partie und gleich zu Beginn bestätigte TuRa diese Rolle. TuRa hatte gefühlte 90% Ballbesitz und konnte sich viele Chancen erarbeiten. Nach einigen Hochkarätern war es Julius Schulte der einen abgewehrten Schuss von Waldemar Strauch, in der 14. Minute, in das leere Tor versenken konnte. Bereits vier Minuten später konnte Patric Da Silva aus kürzester Distanz den Ball zum 2:0 für TuRa einschieben. TuRa drückte weiter, konnte aber zunächst keine weiteren Chancen nutzen. Ab circa der 30 Minute war dann ein kleiner Knick in dem Spiel von TuRa, als Waldemar Strauch unsanft im Zweikampf von hinten gefoult wurde. TuRa musste wechseln und war einige Zeit in Unterzahl. In diesen fünf Minuten wurde das Spiel etwas unruhig und TuRa musste diese Phase überbrücken. Bis zur Pause passierte jetzt nichts mehr und es ging mit dem 2:0 für TuRa in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wollte TuRa das Spiel endgültig entscheiden und das klappte auch nach fünf Minuten. In der 50 Minute war es Marcel Blank, der trocken zum 3:0 für TuRa verwandelte. Jetzt lief das Spiel weiter unter der Kontrolle von TuRa, mit einigen weiteren Torchancen. In der 78. Minute sollte das letzte Tor von TuRa fallen. Nach einem Handspiel im 16er von Holzen/Eisborn verwandelte Marcel Blank den fälligen Elfmeter zum 4:0 für TuRa. Ein gelungener Tag wurde nur etwas durch die letzte Aktion im Spiel getrübt, als nach einem Absprachefehler in der TuRa Defensive das 1:4 in der 90. Minute fiel. Trotzdem eine starke Leistung von der Reserve.

TuRa wechselte im Spiel dreimal:
42. Min Sait Güner für Waldemar Strauch
70. Min Joel Duhme für Julius Schulte
80. Min Jens Bürger für Rolf Bürger

Damen Samstag 08.10.2016 TuRa Freienohl -  SV Bachum/Bergheim 6:7

Bereits am Samstag spielten unsere Damen auf heimischen Rasen gegen den SV Bachum/Bergheim. Es sollte ein Spiel werden in dem bis zum Schluss alles möglich war, doch erst mal von Anfang an. TuRa startete gut ins Spiel und erzielte direkt in der 3. Minute durch Vivien Wegert das 1:0, doch in diesem Spiel hielt eine Führung nicht lange. Bachum/Bergheim drehte das Spiel mit drei Toren in den Minuten 7, 17 und 32. Nach dieser schwächeren Phase von TuRa konnten die Damen aber vor der Halbzeit noch verkürzen und in der 41. Minute durch Nicola Döring das 2:3 für TuRa erzielen. Die zweite Halbzeit sollte dann noch Torreicher werden. Zunächst der 3:3 Ausgleich durch Vivien Wegert, ehe dann die Torjubel sich abwechselten. 64. Minute 3:4, 71. Minute 4:4 Wegert, 77. Minute 4:5, dann der Doppelschlag durch Wegert in der 80. und 84. Minute zum 6:5 für TuRa. An diesem Tag sollte das aber nicht reichen, denn die Gäste setzten selbst auch zum Doppelschlag in der 86. und 89. Minute an. Somit ging das Spiel leider verloren.

 

TuRa - Partner

Wippermann

Aktuelle Spiele - Senioren