Schwimmen Aktuelles

Das am 3. Oktober traditionell stattgefundene Herbstschwimmfest des TuRa Freienohl im Mescheder Hallenbad war gewaltig. Die Stimmung kochte und das Wasser brodelte als die Staffeln der Schwimmvereine an den Start gingen und die Schwimmer ihr Bestes gaben. Der Jubel beim Eintreffen der Schwimmer am Ziel glich einem Düsenfliegerstart. Es war ein Wunder, dass die Scheiben der Fenster des Hallenbades nicht zersprungen sind.

Die Organisatoren waren sehr zufrieden mit dieser Veranstaltung. Es waren Schwimmer des SC Hellweg Werl, SG Beckum, SSV Meschede, SV Aegir Arnsberg, SV Hemer 1921, SV Marsberg 1961, SV Neptun Neheim-Hüsten 1960, SV Wasserfreunde Soest, TuS Sundern, TuS Velmede-Bestwig, Wasserfreunde 79 Balve, Wasserfreunde Finnentrop und Wasserfreunde Lüdenscheid gekommen, um sich zu messen. Der TuRa Freienohl war der Ausrichter und gleichzeitig der Verein mit den meisten  gemeldeten Starts.

Schwimmer glitten durch das Wasser wie Fische. Für das leibliche Wohl wurde u.a. mit leckerem Kuchen, Pommes und Bratwürsten bestens gesorgt. Die vielen Helfer machten das Schwimmfest zu einem gelungenen Event. Durch die Doppelbesetzung des Zeitgerichtes waren schnellere Starts möglich.

Mit viel Edelmetall (13 mal Gold, 13 mal Silber und 12 mal Bronze sowie dreimal Silber bei den Staffeln) und neuen Bestzeiten beendeten die Schwimmer des TuRa Freienohl diesen Tag. Im Einzelnen:

Lea-Marie Drepper: Silber über 100m Rücken und Bronze über 50m Freistil
Emma Bornemann: Silber über 100m Brust und Bronze über 100m Lagen
Zoe Bielawny: Bronze über 100m Brust, neue persönliche Bestzeiten über 50m und 100m Freistil sowie über 50m Brust 
Julia Schemme: 5. Platz und persönliche Bestzeit über 50m Rücken
Nila Bielawny: Verbesserung der persönlichen Bestzeiten über 50m Rücken, Brust und Freistil
Amelie Seifert: Neue persönliche Bestzeiten über 50m Rücken, Brust und Freistil
Carolin Siepe: Neue persönliche Bestzeiten über 100m Freistil und 50m Rücken
Stefanie Schmidt: Verbesserung der persönlichen Bestzeiten über 100m Brust sowie über 50m Brust und Freistil
Fabienne Große-Lanwer: Verbesserung der persönlichen Bestzeiten über 50m und 100m Brust sowie 50m Freistil
Anna Eickhoff: Gold über 50m Schmetterling, neue persönliche Bestzeit über 100m Freistil
Jule Kückenhoff: Gold über 50m Rücken und Brust
Finja Bücker: Silber über 50m Schmetterling, neue persönliche Bestzeiten über 100m Freistil und Lagen
Carolin Schemme: Gold über 50m Schmetterling, Bronze über 50m Rücken und Freistil
Luise Freitag: Silber über 50m Schmetterling, Gold über 100m Lagen
Phil Bielawny: Gold über 50m Rücken, Bronze über 50m Brust und Freistil
Jan-Phillip Drepper: Neue persönliche Bestzeiten über 50m Freistil, Rücken und Brust
Niklas Siepe: Silber über 100m Brust, 4. Platz über 100m Freistil
Bruno Gorte: Silber über 50m Brust, 4. Platz über 100m Brust
Hannes Bornemann: Bronze über 50m Rücken, neue persönliche Bestzeit über 50m Freistil
Andreas Bohle: Gold über 100m Lagen, 50m Rücken und Brust, Silber über 50m Freistil und Schmetterling
Tim Friedrichs: Silber über 50m Rücken und Brust sowie 100m Lager und Freistil, Bronze über 50m Schmetterling und Freistil
Fabian Plett: Gold über 50m und 100m Brust, Bronze über 50m Freistil
Henrik Hüster: Silber über 100m Brust, neue persönliche Bestzeit über 50m Brust
Paul Vieth: Silber über 100m Freistil, Gold über 50m Rücken und Freistil

 

Trotz großer Konkurrenz erschwammen sich folgende Staffeln die Silbermedaille:

 4x50m Freistil männlich mit Niklas Siepe, Hannes Bornemann, Phil Bielawny und Bruno Gorte

 6x50m Freistil Mixed mit Finja Bücker, Paul Vieth, Jule Kückenhoff, Tim Friedrichs, Carolin Schemme und Andreas Bohle

 4x50m Lagen Mixed mit Carolin Schemme, Tim Friedrichs, Luise Freitag und  Andreas Bohle

Der Vorstand der Schwimmabteilung bedankt sich bei allen Helfern, Eltern und Sponsoren, die zum Gelingen dieses Events beigetragen haben.

 

Herbstschwimmfest TuRa 2018 2

                                                                                         Foto: Lisa Droste

Beim 52. Kraulertag des SV Aegir Arnsberg durften die Schwimmer des TuRa Freienohl nicht fehlen. Dort waren Sportler von 20 Vereinen vertreten. Über 1.000 Starts wurden im Vorfeld gemeldet. Der TuRa Freienohl war mit „kleiner Mannschaft“ dabei. Ihre Leistungen konnten sich sehen lassen. Julia Schemme schwamm über 50m Freistil neue Bestzeit. Ihre Schwester Carolin Schemme verbesserte ihre Zeit über 100m Rücken um einige Sekunden. Carolin Siepe stellte sich zum ersten Mal über 200m Freistil an den Start und erreichte sofort eine hervorragende Zeit. Über 100m Brust und 50m Freistil verbesserte sie ihre neuen persönlichen Bestzeiten um einige Sekunden. Ihr Bruder Niklas Siepe stieg ebenfalls als Debütant über 200m Freistil sofort auf das Treppchen und nahm die Bronzemedaille in Empfang. Über 100m Brust erschwamm er sich seine neue persönliche Bestzeit. Finja Bücker erzielte über 100m Schmetterling in einem spannenden Rennen die Silbermedaille.

Kraulertag 3

Der SSV Meschede hatte zum Hochsauerlandschwimmfest eingeladen. 478 Teilnehmer (2319 Starts) trafen sich dort, um sich bei sonnigem Wetter und guter Laune zu messen. Natürlich nahm der TuRa Freienohl auch an diesem Sportevent teil.

Lena Baumgart stieg nach längerer Pause wieder ins Schwimmbecken und zeigte sich mit hervorragender Zeit über 50m Schmetterling. Finja Bücker sicherte sich mit neuer persönlicher Bestzeit die Silbermedaille über 400m Freistil. Ihre Teamkollegin Luise Freitag zeigte ihr Können über 50m Schmetterling und 100m Brust. Über 50m Brust kam Jule Kückenhoff auf den Platz 5 von 16. Nele Pasternak erreichte über 100m und 200m Rücken die Top Five. Carolin Schemme verbesserte ihre persönliche Bestzeit über 50m Schmetterling um eine Sekunde. Ihre Namenskollegin Carolin Siepe verbesserte ihre Zeiten über 50m Brust und 100m Freistil. Die Jahrgangskollegen Andreas Bohle und Tim Friedrichs sicherten sich über 50m Brust und Schmetterling gute Plätze. Bruno Gorte zeigte ebenfalls sein Können in verschiedenen Lagen. Timo Schemme legte eine neue persönliche Bestzeit über 50m Brust hin. Niklas Siepe und Paul Vieth schwammen als Debütanten über 100m Freistil hervorragende Zeiten.

Hochsauerlandschwimmfest 2018

 

 

Foto v.l.: Paul Vieth, Jule Kückenhoff, Carolin Siepe, Bruno Gorte, Finja Bücker, Niklas Siepe, Timo Schemme, Carolin Schemme, Tim Friedrichs, Andreas Bohle

Hallo liebe Schwimmfreunde,


am 03. Oktober 2018 richten wir das traditionelle Herbstschwimmfest des TuRa Freienohl im Hallenbad Meschede aus. Freut Euch auf spannende Läufe, interessante Staffel-Wettkämpfe, eine neue Masterswertung und einen schönen Tag mit dem TuRa Freienohl. Unser Orga-Team versorgt Euch, wie gewohnt, mit kalten und warmen Getränken, Speisen sowie Spezialitäten vom Grill. Darüber hinaus bietet die Firma SSC Sport + Freizeit GmbH ein Swim-Store an, mit einer vielfältigen Auswahl von Equipments rund um den Schwimmsport.

 

Beginn ist um 09.30 Uhr. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.


Wir freuen uns Euch am 03. Oktober begrüßen zu dürfen. :-)

 

Um zum Meldeergebnis zu gelangen, einfach hier klicken oder dem Reiter "Herbstschwimmfest" folgen.

 

Medaillen TuRa Schwimmen

Der TuRa Freienohl sandte zum 24. Geseker Einladungsschwimmfest 4 Schwimmer. Dort kämpften sie ehrgeizig um Medaillen und Bestzeiten. Einen tollen Wettkampf absolvierte Fabian Plett, der über 100m Brust und 100m Freistil neue persönliche Bestzeiten vorlegte. Ebenfalls verbesserten Jule Kückenhoff und Finja Bücker ihre Zeiten über 100m und 200m Freistil. Finja Bücker verpasste über 100m Schmetterling nur knapp den 3. Platz und sicherte sich Platz 4. Bruno Gorte hatte beim Heimweg das Auto voller Edelmetall: Gold über 50m Brust, Silber über 50m Freistil, 50m Rücken sowie 100m Brust und Bronze über 100m Freilstil. Die Trainerin Erika Baumgart war über diese Erfolge sehr erfreut.

Geseke 2018

 

Foto v.l.: Fabian Plett, Bruno Gorte, Andreas Wiesner (Mehrfacher Deutscher Meister), Finja Bücker und Jule Kückenhoff

TOP