Volleyball Aktuelles

flyer agi dorfturnier vorlage 2018

 

 

volleyball rueckseite cmyk druck

 

Beachvolleyball-Schule

Du bist gerne an der frischen Luft?

Dich stört auch kein Sand zwischen den Zehen!?

Du hast Lust auf eine Ballsportart?

Bevor dir die Decke in den Ferien auf den Kopf fällt, komm zu unserem Schnupperkurs!

Punktetafel

Datum: 24. Juli                              

Uhrzeit: 15:00 – 17:00 Uhr

Ort: Beachanlage am Wofi Bad

Zielgruppe: 8 – 14 Jahre

Anmeldung bis zum 23. Juli unter volleyball.freienohl@online.de !

Bei schlechtem Wetter findet der Schnupperkurs in der Turnhalle statt.

Volleyballerin

Wir freuen uns auf Dich!

Die Volleyball-Abteilung

Der Nachwuchskoordinator Bernd Purzner vom Westdeutschen Volleyball-Verband trainierte an zwei Terminen mit den Grundschulkindern der St. Nikolaus Grundschule Freienohl und dem Teilstandort Wennemen. Die dritten und vierten Klassen erlernten einführende Techniken des Volleyballs. Über diese außerschulische Kooperation freuten sich nicht nur die Kinder, sondern auch die Sportlehrerinnen. Damit kann nämlich der Funke der Leidenschaft am Volleyball an die Schülerinnen und Schüler getragen werden, um Nachwuchs für den örtlichen Verein zu aquirieren. Zusätzliche Unterstützung erhielt Bernd Purzner von drei Gruppenhelferinnen (Leoni Limanski, Marion Pieper und Hanna Vetter) des TuRa Freienohl. Bereits im vergangenen Schuljahr 2016/2017 konnte diese kurze Unterrichtsreihe mit dem Nachwuchskoordinator des WVV durchgeführt werden.

Als Abschluss dieser Kooperation zwischen der Grundschule, der Volleyball-Abteilung sowie dem Westdeutschen Volleyball-Verband fand ein Turnier in der Freienohler Sporthalle statt. Zahlreiche Kinder zeigten ihr in kurzer Zeit erworbenes Können unter Beweis. Das Heranführen an die Sportart war somit ein voller Erfolg.

Über dies hinaus wird zu den regulären Trainingszeiten des TuRa Freienohl fleißig geübt, um demnächst wieder Mannschaften im U12 Bereich stellen zu können.

Für die kommende Saison suchen wir derzeit noch nach kleinen und großen Spielerinnen und Spielern, die Lust haben, im Volleyballverein zu spielen. Zu den Trainingszeiten sind alle Interessierten herzlich willkommen vorbeizukommen.

 

IMG 5801 minIMG 5804 min

 

 

 

 

Wie der Fußball zum Fußballspielen gehört oder der Tennisschläger zum Tennis, so ist der Sand das Kernelement für ein gutes Beachvolleyballspiel. Mit der Zeit verliert der Sand an Griffigkeit und wird witterungsbedingt immer weiter abgetragen. Um diesem Verfall nach gut sechs Jahren aktiv entgegenzuwirken, war neuer Sand mehr als erforderlich.

So sponserte das Energieunternehmen innogy ca. 80 Tonnen Beachsand sowie eine Hecke als Sichtschutz. Mit der zusätzlichen Unterstützung von der Firma Baulmann Motorgeräte konnten diverse Werkzeuge für die zwei Tage zur Vor- sowie auch zur Nachbereitung genutzt werden. Doch nicht nur kleines Werkzeug war von Nöten, sondern auch großes Gerät. Das Bauunternehmen Pöttgen stellte ihren Radlader freundlicherweise zur Verfügung, damit das Befüllen des Sandes nicht einzig und allein per Handarbeit verrichtet werden musste. Der Radlader wurde zusätzlich von einem Traktor unterstützt, sodass die wesentliche Arbeit an einem Tag geschafft werden konnte. Zur Abrundung der Arbeiten an der Beachanlage zeigte auch Containerdienst Sauerland (CDS) seine Gönnerschaft, in dem sie Rindenmulch zur Verschönerung der Beete dem Verein schenkten.

„Mit all diesen Geräten und gestifteten Materialien konnte schon innerhalb von zwei Tagen die Saisonfähigkeit wiederhergestellt werden“, freuten sich die Mitglieder der Volleyballabteilung voller Dankbarkeit.

Vielen Dank für diese vorbildliche Unterstützung des örtlichen Ehrenamts, ohne die das nicht möglich gewesen wäre.

 

IMG 5855 klein

Auch diese Saison hat die erste Mannschaft des TuRa Freienohl wieder bewiesen, dass sich das Kämpfen lohnt. Nach einem 3:1 Sieg über den TV Schmallenberg, beenden die Freienohlerinnen die Spielzeit nun auf dem dritten Platz.
Das entscheidende Spiel gegen den Tabellenzweiten forderte viel Konzentration. Doch durch gezielte Angriffe, einen gut positionierten Block und harte Aufschlagserien, ist es der Mannschaft gelungen, das Spiel für sich zu entscheiden. Somit erkämpften sich die Freienohlerinnen den dritten Platz und können stolz auf eine gut gespielte Saison in der Bezirksklasse 20 zurückblicken.

 

Es spielten: Kirsten Albers, Lena Baumgart, Teresa Folle, Chaleen Graf, Melina Hensel, Lena Hüster, Christin Schwarzer und Carina Werner.

0 500x375 images stories volleyball 2018 03 volleyball damen

TOP