Leichtathletik Aktuelles

Scan042

Scan040

 

Am 2. April startet unser neuer Kurs "Schwitzen im Sitzen". Getreu dem Motto wird jeden Dienstag von 15 bis 16 Uhr im Pfarrheim im Freienohl gemeinsam trainiert. Der Kurs ist für alle, die sich bewegen möchten und körperlich eingeschränkt sind. Anmeldung und weitere Informationen bei der Kursleitung, Gisela Pfitzner: 0151-50506731.

flyer vorn final

Hier noch einmal detailliert der Link zu den Ergebnissen unseres Crosslaufes 2019:

my.raceresult.com/78756/

 

Freienohl. Ein Leben lang Leichtathlet – Wilfried Büttner, für viele Turaner einfach „Willi“, feierte bei der diesjährigen Abteilungsversammlung der Abteilung Leichtathletik des TuRa Freienohl ein ganz besonderes Jubiläum. Doch zunächst stand die Entlastung des Vorstands sowie die Wiederwahl von Christian Bischke als stellvertretender Abteilungsleiter und Manfred Wiesemann als Kassierer, sowie der Neuwahl von Kalle Barby als Kassenprüfer auf der Tagesordnung. Danach wurde Wilfried Büttner von seinen Vereinskollegen geehrt. Insgesamt 50 Jahre ist der 64-jährige nun in der Leichtathletik aktiv, seine Paradedisziplinen sind dabei seit jeher die Mittel- und Langstrecke. „Die ersten 25 Jahre verbrachte Willi im TuS Oeventrop, die restlichen 25 Jahre bei uns“, kommentierte sein Bruder und Abteilungsleiter Udo Büttner. 50 Jahre voll sportlicher Höhepunkte liegen hinter Wilfried Büttner, wie beispielsweise die dreimalige Teilnahme an den deutschen Seniorenmeisterschaften oder die Teilnahme am Marathon in Frankfurt am Main mit einer Zeit von 3:02 Stunden. 1987, als der Freienohler Crosslauf schon über 250 Starter zählte, belegte er den zweiten Platz. Doch nicht nur sportlich ist und war Wilfried Büttner stets engagiert und zuverlässig, auch Vorstandsarbeit leistet er seit „…gefühlt 30 von 25 Jahren im TuRa“, so Udo Büttner. Schmunzeln müssen die Anwesenden auch bei so mancher Anekdote, die noch heute gern erzählt wird, wie dem Kommentar seiner Mutter, welcher Willi beim Spaziergang flott entgegengelaufen kam: „Willi, mach‘ langsam, ist viel zu warm zum Laufen!“ Diesen Satz haben seine Vereinskollegen so schnell nicht vergessen. Genauso wenig, wie die Tatsache, dass Wilfried Büttner eines auch in Zukunft nicht tun wird: es langsam gehen lassen.

 

 TuRa 190318

 

Foto 1(von links): Martin Stirnberg, Wilfried Büttner, Kalle Barby, Christian Bischke, Jorge da Silva Cordeiro, Jürgen Schulte, Manfred Wiesemann, Frank Kröhnert, Udo Büttner (Jorge da Silva Cordeiro 2. Vorsitzender des TuRa Freienohl und Jürgen Schulte Vorsitzender TuRa Freienohl)

TuRa 190318 2

 

Foto 2: Udo Büttner (rechts) gratulierte seinem Bruder und Vereinskollegen Wilfried Büttner im Namen aller Leichtathleten zu seinem sportlichen Jubliäum.

 

TOP